Aluminium lsckieren

Dieses Thema im Forum "Lackierung" wurde erstellt von riderofthestorm, 23. Oktober 2018.

  1. riderofthestorm

    riderofthestorm MBN Team Mitarbeiter

    Hey Leute, ich hätte mal ne frage:

    Ich habe hier eine Aluminium Platte die ich gerne mit einer Spraydose lackieren möchte.

    Dass diese natürlich fettfrei sein Foliant klar.

    Allerdings wollte ich fragen, ob für eine haltbare Lackschicht anschleifen und schließlich mit Haftgrubd vorlackieren ausreichend ist.

    Liebe Grüße und danke für eure Antworten

    Rider
     
  2. panzerrud

    panzerrud MBN-Team Mitarbeiter

    Hi Rider,

    bei mir hat es auch ohne anschleifen geklappt

    zuerst Alu entfetten, dann damit grundieren

    kette495.jpg

    und dann sah es so aus

    kette288.jpg

    dann Farbe drauf bis auf kleine Stellen hält das heute noch, dir eine schöne Zeit

    Rüdiger
     
  3. Uriziel

    Uriziel Der um die Wolken segelt

    Hi Rider,

    ich würde das Alu auf jeden fall leicht anschleifen (z.B. mit Schleifflies), kurz bevor Du die Grundierung aufrägst, da die Oberfläche von Alu in recht kurzer Zeit eine Oxidschicht bildet, die einerseits weitere Korrossion verhindert, andererseits aber auch dafür sorgt dass der Lack nicht ganz so gut hält.

    LG
    Nicolas
     
  4. riderofthestorm

    riderofthestorm MBN Team Mitarbeiter

    Also dann entweder Grundierung oder haftgrubdvermittler drauf ?
     
  5. clajo

    clajo MBN-Team Mitarbeiter

  6. grosskranfan

    grosskranfan MBN-Team Mitarbeiter

  7. riderofthestorm

    riderofthestorm MBN Team Mitarbeiter

    hmm ehrlich gesagt hatte ich bereits beide links oben gelesen, allerdings hat der Lack trotz entfetten, Glasperlenstrahlen und Haftgrundvermittler absolut nicht gehalten, konnte mit Fingernagelkratzen wieder entfernt werden.....
     
  8. Uriziel

    Uriziel Der um die Wolken segelt

    Hi Rider,

    ich habe bisher mit 3 verschidenen Grundiersystemen gearbeitet, und alle haben sehr gut funktioniert.
    1. Gelbchromatirung mit Alodine: Chemische Behandlung der Oberfläche die eine Veränderung der Oberfläche bewirkt und sehr gut zu lackieren ist. Leider ist das Mittel sehr giftig und meines Wissens nur für gewerbliche Zwecke zu bekommen
    2. Grundierung mit 2-K-Epoxy Zinkchomat Primer: Hält gut und schützt das Aluminium, ist aber immernoch Giftig und trägt etwas auf.
    3. Grundierung mit Wash-Primer: 2 K Haftvermittler sehr dünnflüssig und nicht deckend aufzutragen,(mit feuchtem Tuch abwischen reicht aus) leider auch giftig
    Bei allen mitteln ist neben dem entfetten ein entfernen der Oxidschicht unmittelbal vor der Behandlung notwendig, da die Oxidschicht binnen etwa 10-20 Minuten wieder so stark sein kann, dass sie die Haftung/chemische Reaktion behindert.
    Ganz wichtig: Alles was ich aufgeführt habe enthölt Chromate und ist giftig, daher unbedingt das Sicherheitsdatenblatt lesen und beachten. Aluminium steht im verdacht Alzheimer auszulösen, daher unbedingt Staubschutz beim Anschleifen tragen.

    LG
    Nicolas
     
  9. grosskranfan

    grosskranfan MBN-Team Mitarbeiter

    Es gibt Mediziner, die - teilweise nur hinter vorgehaltener Hand - sagen, dass das mittlerweile als gesichert gelten könne.
    Sie sagen es aber nicht laut, weil die Aluminium-Lobby zu mächtig ist.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden