Baubericht H.M.A.V. Bounty 1:65 von Caldercraft

Dieses Thema im Forum "Schiffsmodellbau" wurde erstellt von Rex Kramer, 3. April 2019.

  1. Hotte1606

    Hotte1606 Neues Mitglied

    Ah, jetzt weiß ich was Du meinst. Stimmt. Die Aufnahmelöcher sind nicht in der richtigen Position. Das werde ich noch angleichen.
     
  2. clajo

    clajo MBN-Team Mitarbeiter

    Hallo Hotte,

    schau dir mal dieses Bild an, dann verstehst du was Rex meint (hoffe ich). Wenn es noch funktioniert schiebe deine "Wantenaufnahme" ein bisschen in Richtung Bug. Das erste Seil der Wanten sollte senkrecht zum Mast stehen.

    Was eventuell auch besser aussieht - feile deine Stützen der Pardunen am unteren Ende ein wenig ab, das passt dann besser zum Rumpf. Das würd ich auch bei den roten Teilen auf dem Deck machen.
    Du wirst auf diesen Segelbooten selten solche scharfen Ecken finden, da ist alles abgeundet (Sicherheit).

    Ansonten weitermachen - mir gefällts

    Jörg
     
  3. Rex Kramer

    Rex Kramer Mitglied

    Ich finde dein Modell jedenfalls super! Bei 1:65 darf man es vor allem nicht übertreiben mit Details, dafür ist der Maßstab zu klein! Vor allem bei der Takelage muss man da das feinste Garn nehmen was man irgendwo auftreiben kann! Ich überlege ernsthaft die Wanten aus Draht zu machen, so ähnlich wie das Zeug was immer um den Rotwein gewickelt ist! Und dann mit ganz dünnem Faden die Webleinen legen! Aber ich überlege noch! Draht zu nehmen für das stehende Gut macht aber , glaube ich, Sinn.
     
  4. Rex Kramer

    Rex Kramer Mitglied

    Man muss den Drsht natürlich dann schwarz Pinseln bevor man mit hellem Garn die Webleinen anknüpft! Was ein Spaß steht da noch bevor! Halleluja
    Dagegen ist das bissi Rumpf ja eine Spazierfahrt
     
  5. Hotte1606

    Hotte1606 Neues Mitglied

    Ich weiß, dass ich noch einiges verbessern muss. Das mit den Pardunen hab ich jetzt kapiert. Ist mein erstes Schiff dieser Art. Auch der Typ mit dem abschrägen leuchtet mir ein. Aber man kann ja nicht gleich alles richtig machen. Der Lernprozess ist da noch lange nicht abgeschlossen. Aber ich bin natürlich für jeden Tipp dankbar. Ist ein sehr hilfreiches Forum für mich. Danke an Alle für die Tipps. Das werden sicher nicht die letzten Fehler von mir sein.
     
  6. clajo

    clajo MBN-Team Mitarbeiter

    Ich meine, ein Modell 100% richtig zu bauen ist nicht möglich. Immer so wie es einem selber am besten gefällt.
    Viele dieser "Museumsmodelle" sehen in Augen fürchterlich steril aus.
     
  7. Hotte1606

    Hotte1606 Neues Mitglied

    Hier meine nächsten Bauabschnitte. Nicht perfekt, aber ich bin zufrieden
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden