Baubericht Schlachtschiff Bismarck in 1:350 von Revell

Dieses Thema im Forum "Plastikmodellbau" wurde erstellt von Patibo, 14. April 2019.

  1. Patibo

    Patibo MBN-Team Mitarbeiter

    Hi Modellbaukollegen,

    schon vor einiger Zeit hatte ich schon ein Bild vom neuen Projekt gezeigt, jetzt ist es soweit, dass ich auch endlich was dazu schreibe. Normalerweise würde ich an dieser Stelle einen Abriss zur Geschichte des Schiffs schreiben, aber da es zu diesem legendären Schiff viele sehr gute Seiten im Internet und Bücher aller Jahrzehnte gibt, verzichte ich diesmal darauf.

    Der Bausatz von Revell ist allbekannt. Die Formen scheinen für mich schon einige Jahre auf dem Buckel zu haben, aber der Bausatz selber ist (der Anleitung und dem Karton nach, erst vor wenigen Jahren in der jetzigen Form neu aufgesetzt wurden. Die Verpackung ist gut, es sind nur einige kleine Teile von den Ästen abgegangen.

    IMG_20190328_19393501.jpg IMG_20190328_19401501.jpg


    Begonnen habe ich damit, dass ich die Rumpfhälften zusammengeklebt habe. Bevor das Deck drauf kam, habe ich einen Aluminiumklotz gewählt und mit Gewinden versehen. So ist ein stabiler Stand für das Aufstellen auf zwei Streben gegeben. Der aktuelle Ständer dient aber nur für den Bau, es kommt natürlich später ein schöner Holzsockel.

    IMG_20190328_19421001.jpg IMG_20190329_14453301.jpg IMG_20190329_14454401.jpg IMG_20190331_12004201.jpg IMG_20190331_12004601.jpg


    Dann kam das Deck drauf und auch die Wellenöffnungen habe ich mit den Teilen des Bausatzes verschlossen.
    Anschließend stand Spachteln auf dem Plan, es gab einiges zu fixen. Hab ich schon schöner direkt aus der Box gesehen.

    IMG_20190411_17281001.jpg IMG_20190411_17292201.jpg IMG_20190411_17291501.jpg


    Patrick
     
  2. Patibo

    Patibo MBN-Team Mitarbeiter

    Es wäre kein Projekt für mich, wenn ich das Modell nur nach Anleitung baue. Der Bausatz ist kein Platinum-Bausatz von Revell, also gleich mit Ätzteilen. So muss also selber was rangeholt werden.

    Ich habe mir zwei Sätze von Eduard, einem Tschechischen Hersteller, geholt, Relings und allerlei kleine Teile.

    IMG_20190411_17341901.jpg IMG_20190411_17343801.jpg


    Auch Holzdecks gab es, geordert direkt in China. Sie sehen erstmal gut aus, ich nehme auch an, dass die Passung ganz gut sein dürfte. Leider sind sie nicht selbstklebend, daher muss ich noch einen Kleber wählen, denke aber mal einfach ein paar Punkte Sekundenkleber.

    IMG_20190411_17302301.jpg


    Zu guter Letzt kam Samstag noch meine Bestellung aus Polen, ein Satz gedrehter Geschützrohre für sämtliche verbaute Kaliber. Die 38er sind ja noch gut greifbar, aber bei den 2cm-Rohren wird es schon wieder sehr friemelig ;)

    IMG_20190413_14552501.jpg IMG_20190413_14562901.jpg


    Patrick
     
  3. Patibo

    Patibo MBN-Team Mitarbeiter

    Begonnen habe ich hinsichtlich der Details mit Rumpfarbeiten. Im Fotoätzteilsatz sind drei Schablonen enthalten. Für ein paar Öffnungen am Rumpf sollen nur ein paar Löcher gebohrt werden, ich habe sie aber einfach mit einer Nadel gestanzt. Mein Handbohrer kann leider keine 0,3 mm Bohrer halten...

    IMG_20190412_18352001.jpg IMG_20190412_18262101.jpg IMG_20190412_19071901.jpg


    Dann habe ich die angedeuteten "Leitern" achtern entfernt. Mit den Schablonen wurden wiederum Löcher gestanzt. Dann kamen kleine Bügel an den Rumpf und wurden geklebt. Ein erster Vorgeschmack auf die Details die noch kommen werden.

    IMG_20190414_11002001.jpg IMG_20190414_11073701.jpg IMG_20190414_11095501.jpg IMG_20190414_11170101.jpg IMG_20190414_15295101.jpg


    Es wird ein Projekt für etwas längere Zeit...

    Patrick
     
  4. Patibo

    Patibo MBN-Team Mitarbeiter

    So sieht das am neuen Arbeitsplatz in der neuen Wohnung übrigens aus, wenn ich Arbeite :)

    IMG_20190412_17433001.jpg


    Und das wichtigste Werkzeug ist jederzeit zur Hand :D

    IMG_20190411_17433001.jpg


    Patrick
     
  5. Uriziel

    Uriziel Der um die Wolken segelt

    Hi Patrick,

    sieht Spannend aus mit all dem Zubehör, da schau ich Dir gerne über die Schulter.

    LG
    Nicolas
     
  6. Patibo

    Patibo MBN-Team Mitarbeiter

    Hi zusammen,
    aktueller Stand ist, dass der Rumpf soweit lackiert ist. Ich habe mit Revell Aqua Color und Pinsel gearbeitet. Lange hatte ich überlegt, wie ich es mit der Tarnbemalung angehe. Die Bismarck hatte in ihrer kurzen "Lebenszeit" mehrere Änderungen in der Tarnbemalung erfahren. Ich möchte mein Modell eigentlich in dem Zustand darstellen, den es nach dem Auslaufen aus Norwegen richtung Atlantik hatte, kurz bevor die Jagd auf sie begann.

    Ich habe mehrere Bücher hier und auch gute Internetquellen zum Thema, aber alle weißen hier und da leichte Unterschiede auf, sodass ich mich nicht entscheiden konnte. Aktueller Stand ist, dass ich den Rumpf so lassen werde wie er jetzt ist, auch wenn dass wahrscheinlich nicht das authentische Aussehen der letzten Tage war.

    Alles in allem ist es aber mein Schiff und ich kann es ja handhaben wie ich es für mich optisch am ansprechensten finde.

    IMG_20190420_195704.jpg IMG_20190420_195714.jpg IMG_20190420_195729.jpg

    So auch bei den Geschütztürmen der Hauptartillerie. Diese habe ich mit Fotoätzteilen versehen und auch die Geschützrohre gegen gedrehte ausgetauscht. Zusätzlich gab es mit Stoffstücken noch Wetterschutz für die Rohre.

    IMG_20190504_163613.jpg IMG_20190508_205952.jpg IMG_20190508_210006.jpg IMG_20190515_182852.jpg IMG_20190515_182922.jpg


    Wenn es die nächsten Neuerungen gibt, erfahrt ihr es :)

    Patrick
     
    Uriziel und Black Falcon gefällt das.
  7. SE11er

    SE11er Aktives Mitglied

    Hey Patrick, das ist großartig.
    Wie groß ist das Rastermaß auf deiner Arbeitsplatte?

    LG
    Lothar
     
  8. Patibo

    Patibo MBN-Team Mitarbeiter

    Hallo Lothar, danke dir! :)
    Das Taster ist 10 x 10 mm.

    LG
    Patrick
     
  9. Tom

    Tom Admiral of the Dead Fleet

    wie die Üblichen zuschneide Matten.... die dich von meiner Frau her kenne
    Die kleene sieht schon gut aus (y)
     
  10. SE11er

    SE11er Aktives Mitglied

    Hey Patrick,
    bringst du die Bismarck zum Flottentreffen mit?
    Es wäre doch interessant, in die aktuelle Bauphase sehen zu können. Ich kann mir garnicht vorstellen, wie klein manche Teile sind.

    LG
    Lothar
     
  11. Patibo

    Patibo MBN-Team Mitarbeiter

    Danke Tom :)
    Lothar, kann ich gerne machen. Mal sehen, was ich bis dahin noch so schaffe (y)

    Patrick
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden