Spanntengeration aus 3d (stl) Datei

Dieses Thema im Forum "Software im Modellbau" wurde erstellt von Sydney_Sina, 19. November 2015.

  1. Sydney_Sina

    Sydney_Sina Neues Mitglied

    So nach der ganzen puzzle arbeit sehen meine spanten Schablonen für den Rumpf nun so aus:

    auflistung.jpg

    Nur noch ausdrucken und das holz besorgen sowie styrodur und dann kann es mit dem ersten teil losgehen
     
  2. Sydney_Sina

    Sydney_Sina Neues Mitglied

    So nun habe ich die restlichen Schablonen für die Kopf und Triebwerk-sektionen auch fertig.

    habe inzwischen auch die 3d dateien für die Voyager und die Enterprise D, aber das sind spätere Projekte.
     
  3. Black Falcon

    Black Falcon Aktives Mitglied

    Hm, läuft doch. ;)
     
  4. Sydney_Sina

    Sydney_Sina Neues Mitglied

    ja aber ist so schon recht mühsam. Hatte gehofft möglichkeiten zu finden die es mir vereinfachen die spannten aus der CAD-Datei zu extrahieren.
    Bin damit schnell einen Tag und länger dabei und da habe ich nur die größenänderung des 3D-Modells, die spanntengeneration, die extrahierung der einzelnen spanten in eine eigene DXF-Datei und dann das übertragen der dxf in eine Grafik datei
    und das für jeden einzelnen Spanten.
    Ich würde es schon begrüßen wenn man das vereinfachen könnte.
     
  5. Black Falcon

    Black Falcon Aktives Mitglied

    Kannst Du mit dem, was Du hast, die Datei zu .geo umwandeln? Es gibt da nämlich ein kostenloses Programm, nenn sich FreeShip. Extra für den Entwurf für Schiffsrümpfe gedacht. Das kann sehr schnell und bequem die Risse anzeigen, die man braucht.
    Allerdings sehe ich gerade, dass diese PolyCAD .geo Datei die einzige Möglichkeit ist, ein 3D Modell in dieses Programm zu importieren.
    Hoffentlich hilft das ein wenig.

    Grüße
    Falcon
     
  6. Sydney_Sina

    Sydney_Sina Neues Mitglied

    also in .geo kann ich leider nicht speichern. du schreibst das man geo impotieren muss in das Programm. Welches Dateiformat nutzt das Program beim normalen öffnen?
     
  7. Black Falcon

    Black Falcon Aktives Mitglied

    Hi, hat sich erledigt. FreeShip akzeptiert nur ein bestimmtes Format von diesem .geo und das ist eben von PolyCAD, ein professionelleres Programm für den Entwurf von Schiffsrümpfen. Ich habe da versucht, bisschen hin und her zu portieren. Aber bei diesem Programm gibt es eine schöne Funktion: Man tippt einfach ein, an welchen Stellen man die Spanten haben möchte oder in welchem Abstand und wie viele davon und am Ende hat man einen schönen Linienriss.
    Aber ich wüsste jetzt auch gar nicht, ob man so ein Raumschiff in dem Programm nachkonstruieren kann. Einen Versuch ist es Wert. FreeShip ist schließlich kostenlos.

    Außerdem, ich bin gerade hinter einer Sacher her, die ich aber erst am Wochenende ausprobieren kann. Es könnte sein, dass es ein Erfolg bei Deinem Problem wird. Mal gucken.

    Grüße
    Falcon
     
  8. Black Falcon

    Black Falcon Aktives Mitglied

    Hi, hab's getestet, funktioniert. DelftShip ist das professionelere Programm (FreeShip ist nur ein Ableger) und es kann STL Dateien im ASCII Format laden (Blender kann das exportieren) und nachdem man Pseudomaße für das 3D Objekt gesetzt hat (LxBxH und Wasserlinientiefe, ist für das Programm notwendig), kann man mit ein paar Knopfdrücken die Abstände für alle drei Schnittansichten setzen und das dann per Knopfdruck den Linienplan anzeigen lassen.

    Grüße
    Falcon
     
  9. Sydney_Sina

    Sydney_Sina Neues Mitglied

    Das hört sich doch nach was an. Werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren. Danke.
     
  10. Black Falcon

    Black Falcon Aktives Mitglied

    Und? Wie tut es klappen?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden